Jugendstil

Jugendstil, Sezession oder Art Nouveau sind alles Namen für einen Baustil, der das Aussehen von Prag stark Anfang des 20. Jahrhunderts geprägt hat. Der eindeutig dekorative Stil mit Betonung auf Kurven, Ornamente und Blumenmotiven hat nicht nur Architektur beeinflusst sondern auch Inneneinrichtung, Bildhauerkunst, Malerei, Plakate auf der Straße, Mode und Möbel.

In Prag wurden ganze Straßenzüge abgerissen und so konnten viele Hotels, Bank-, Versicherungs- und Wohnhäuser mit wunderschönen Passagen gebaut werden aber auch die Brücke – Čechův most, das Jan-Hus-Denkmal und der Industriepalast auf dem Messegelände Holešovice. Während unserer Tour zeige ich Ihnen Einiges davon.

Unsere Tour starten wir vor dem Gemeindehaus, wo wir kurz auch reinschauen werden, dann gehen wir am Alfons Muchas Museum zum Hauptbahnhof mit dem Fantas Café weiter. Am Wenzelsplatz bewundern wir das Grand Hotel Evropa und Meran Hotel und verschwinden hier in Passagen der hiesigen Paläste (Rokoko, Lucerna, U Nováků). Auf der Nationalstraße zeige ich Ihnen noch einige Versicherungs- und Wohngebäude.

Wir sind 3 Stunden unterwegs.

Ermäßigungen

Kinder unter 12 Jahre laufen kostenlos mit.

Studenten (bis 26 Jahre) und Senioren (ab 65 Jahren) bezahlen den halben Preis.

Die Tour können Sie entweder mit Euro oder  CZ-Kronen bezahlen.

--

-